technische Verbesserungen

ob man mit PHPWCMS das hinbekommt?

Über ein Jahr später, am 01. August 2010 ist die Homepage ganz schön gewachsen. Ich habe den Google-Besucherzähler installiert. 15 neue Besucher habe ich im Schnitt pro Tag, beachtlich für ein Freizeitprojekt.

Dann habe ich allerhand RSS-Feeds installiert, auf Homepages von Freunden, auf eine Contest-Homepage und auch auf meine eigene Homepage. Dadurch werden die neuesten Artikel auf der ersten Seite angezeigt. Sehr praktisch, denn das mußte ich früher manuell erledigen.

Dann habe ich noch einen RSS-Feed auf meinen eigenen Blog eingerichtet. Das ist sehr praktisch für schnelle Beiträge von unterwegs, z.B. mit dem iPhone. Ich habe das aber noch nicht ausprobiert,

Einige Verbesserungen habe ich noch.

Zum Beispiel sollten die neuesten Artikel immer oben auf der Seite stehen und nicht unten. Sehr mühsam, das manuell hinzubekommen, das muß auch automatisch gehen.

Dann könnte man das "einen neuen Artikel einstellen" noch verbessern, mit einem Makro oder ähnlich, damit man sich die vielen Arbeitsschritte spart.

Was noch sehr praktisch wäre: eine Suchmaschine für die eigene Homepage, denn es ist oft schwierig, sich darauf zurechtzufinden. Die Pflege einer Stichworttabelle wäre zu aufwendig, es muß schon automatisch gehen.

Am 01. Juni 2009 hatte die Homepage technisch einen recht guten Stand erlangt. Dals habe ich geschrieben:

Ich habe damals die Weltzeituhren eingebaut und zum ersten Mal Filme aus Youtube eingebunden. Das ist sehr einfach, wenn man weiß wie es geht. Ich habe die Weltuhren für Homepages bei http://www.worldtimeserver.com/clocks/wtsclock001.aspx genommen. So was benütze ich oft, zum Funken und auf Reisen. Vor einem halben Jahr bin ich mal nachts um 02:00 Uhr aufgewacht, weil mich jemand auf dem Handy angerufen hat. Es war draußen dunkel. Ich war nicht müde, aber schlaftrunken. Der Anrufer sprach Deutsch. Ich habe gerade vorher auf Portugiesisch geträumt. Alle Schilder um mich herum waren Englisch. Ich war echt verwirrt und brauchte zehn Minuten, um mich zu fangen.

Am Anfang ist das PHPWCMS etwas unhandlich, aber wenn man mal verstanden hat, wie der Programmierer denkt, dann geht es leicht.

Dann hätte ich gerne eine schönere Verwaltung der Links. Das phpwcms-System zeigt nur den in der Artikelübersicht zuerst unter einem Strukturelement gezeigten Artikel später auf der Homepage an. Alle anderen darunter folgenden Artikel werden nicht angezeigt. Man kann aber mit einem Link im Text den nicht angezeigten Artikel anzeigen. Das habe ich zur Strukturierung verwendet, Gutes Beispiel dafür ist der Bereich "Der schmale Weg". Aber es ist in der Bedienung etwas kompliziert.

Wenn man einen neuen Artikel einstellen will, dann muß man mehrere Schritte machen:
1. Artikel anlegen
2. In dem Artikel-Baum den Artikel nach unten verschieben, damit er nicht mehr der erste Artikel ist
3. In dem ersten Artikel des betreffenden Strukturelements einen Verweis auf den Artikel einstellen (Element "Text mit Bild", damit die Überschriften schön ausschauen, auch wenn man kein Bild hat) und
4. den Artikel mit dem Element "Teaser/Artikellink" einklinken
5. testen!

Das ist alles sehr kompliziert und es ginge schöner. Aber man kann damit leben.

Der Toralf hat in 2008 ein Tool programmiert, mit dem man mehrere Dateien auf einmal hochladen kann. Das ist sehr praktisch, besonders wenn man Reiseberichte machen möchte, die viele Fotos haben. Das Original-PHPWCMS kennt ja nur "Einzeln File für File hochladen". Sehr mühsam.

Irgendwie sollte man die Dateien, auf die man verlinkt, besser ablegen können. Zuerst dachte ich, daß es eine Dateiórdner-Struktur sein könnte, die man parallel zu der bestehenden Struktur anlegt und dort alle Inhalte deponiert. Der Toralf meint aber, daß das nicht so gut ist. Wir werden uns also was anderes einfallen lassen. Wahrscheinlich wird es über die Jahre zu einer Chaosablage, das sehe ich schon kommen.

Seit kurzem hat mir der Toralf die dreispaltige Seite eingerichtet. Herzlichen Dank dafür! In der rechten Seite kommt dann zu jedem Bereich eine eigene Bücherliste und darunter auch eine Linkliste. So bekomme ich meine überall auf der Welt verfügbare Formelsammlung. Das fehlte mir seit der Schulzeit. Auf der obersten Ebene würde ich in der rechten Spalte die neu hinzugekommenen Artikel auflisten, dann tun sich die Leser leichter, wenn es denn solche gibt.

Derzeit ist mein wichtigstes technisches Problem das folgende: Wenn die Artikel über einen Link aufgemeacht werden, dann sollte man auswählen können, ob der Link in einem eigenen Fenster aufgeht. Wenn man das aufgegangene Fenster wieder schließt, sollte man wieder im alten Fenster stehen, wo der Link war. Die Buttons "Zurück" ganz unten auf der Seite benützt niemand und wenn man in der linken Spalte auf die Navigationsleiste klickt, dann ist man in der Ebene ganz oben. Ich habe ja so viele Unterebenen, daß das schlecht ist. Bisher muß man einen Link dazu mit der rechten Maustaste anklicken und "öffnen in neuem Fenster" auswählen.

Ansonsten ist die Navigation in der linken Spalte echt ok.

Schließlich wäre es auch gut, wenn man auf eine pdf-Datei verlinken könnte, die man hochgeladen hat.

Nochmals Dank an den Toralf für die viele Arbeit, die er sich gemacht hat, um diese Seite zum Laufen zu bringen.

B. Und hier die Dinge, auf die man besser willentlich verzichtet, wenn man mit PHPWCMS arbeitet.

1. "Schön wäre es, wenn man ein Wort im Text als Link auf einen anderen Artikel gestalten könnte."
Ja, das wäre schön, aber es ist schwierig zu verwalten. Die Vorlage "Dateiliste" liefert dasselbe und die Links sind besser ersichtlich´.

2. "Dann muß man unten noch die Zeile unten home etc. aufräumen, es genügt das "impressum". Das braucht auch einen Link auf einen editierbaren Artikel."
Das Impressum funktioniert mittlerweile, ich weiß nicht was ich da die ganze Zeit falsch gemacht habe.

3. "Ich hätte gerne eine einfachere Art und Weise der Verwaltung von langen Artikeln, die aus Bilder und Text bestehen. Der lange Artikel üfer den Mofachopper ist ein gutes Beispiel dafür. Wahrscheinlich mache ich aber irgendetwas falsch oder mir fehlt eine Kenntnis."
Das ist ganz normal bei PHPWCMS und es ist einfach so, daß man sich dran gewöhnen muß. Je mehr man einen Artikel unterteilt, umso besser ist es.

test

test

Aktualisierung: 2010/10/08 - 21:28
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen