Erkenntnisse und Zeugnisse

... persönliches halt

Die Sache mit dem "schmalen Weg" ist ja zunächst recht theoretisch. Es bleibt fraglich, ob die Theorie richtig ist. Die Bibel lädt dazu ein, sie zu prüfen, in dem man sie kritisch in Frage stellt. Das habe ich für mich erledigt und ich bin zu der Erkenntnis gekommen, daß sie kein moralisches Fabelbuch ist, sondern die Wirklichkeit beschreibt. Dazu wird hier mehr stehen.

Eine weitere Geschichte ist die. Wenn die Theorie richtig ist, dann muß sie auch im täglichen Leben zutreffen. In einem Leben nach dem "schmalen Weg" muß Gott seine Spuren hinterlassen. Das wird in der Bibel auf fast jeder Seite versprochen. Das beste Beispiel findet sich in Spr. 3, 5-6:
"Verlass dich auf den HERRN von ganzem Herzen und verlass Dich nicht auf deinen Verstand, sondern gedenke an ihn in allen Deinen Wegen, so wird er Dich recht führen."
oder auch Spr. 14, 26:
"Wer den HERRN fürchtet, hat eine sichere Festung, und auch seine Kinder werden beschirmt",

Ich versuche, das an meinem Leben und meiner Umwelt angemessen darzustellen, ohne etwas zu übertreiben oder zu beschönigen.

 

 

Meine Hoffnung

ein aktuelles Gedicht von Martin Luther

das folgende Gedicht habe ich auf der Homepage von ...

die biblische Schöpfungsgeschichte und das "Intelligent Design"

die Wirklichkeit im Licht einer von insgesamt zwei Theorien

The following is a short collection of information that may later become an own article.

Es gibt hierzu einen weiteren Artikel auf dieser Homepage, der sich mit einem Weltbild beschäftigt, das gänzlich ohne Gott auskommt, hier
http://www.mofachopper.de/index.php?ein-alternatives-Weltbild

Dort wird u.a. beschrieben, wie man ausgehend von dieser Vorraussetzung - die Welt erklärt sich aus sich selber - die Schöpfungsgeschichte als Entwicklungsgeschichte darstellt, nämlich in Form der Evolution, und wie die Erklärungen in der Evolutionstheorie mit Erklärungen auf anderen Gebieten wie der Astronomie, bei Erdöl- und Kohlefunden, etc. gut zusammenpasst. Wenn es irgendwo "zwickt", weil es einen Widerspruch gibt, dann muß der betreffende Bereich neu aufgerollt werden.

Herbert Jäckle hat überzeugend dargelegt, daß "Intelligent Design" im Licht der Evolutionstheorie nicht den geringsten Sinn macht. Bitte lesen Sie es dort nach, evtl. auch in den übrigen Büchern, die in seinem Vortrag genannt sind.

Nun gibt es aber auch eine weitere Sichtweise, nämlich die bibeltreue Sichtweise, nach der Gottes Wort in Form der Bibel als absoluter Maßstab gesehen wird. Auch insofern macht das "Intelligent Design" keinen Sinn. Werner Gitt hat das in einem Traktat über den Sinn des Leids in der Welt erörtert. Ich habe es vorher noch von keinem anderen Autor gelesen. In kurzen Worten sieht es so aus.

Will man die biblische Schöpfungsgeschichte mit "Intelligent Design" erklären, dann beinhaltet das, daß es bis zum Entstehen des ersten Menschen das evolutionäre "Fressen und Gefressen werden" bzw. den Kreislauf "Geboren werden - suboptimal Leben -  Sterben - die nächste Generation macht es/hat es dann besser" gegeben hat. Danach würde dann der Mensch kommen und mit ihm alle Tiere und Pflanzen und alle leben friedlich zusammen bis zum Sündenfall. Danach geht es dann weiter wie zuvor. Das Paradies wäre also eine Zäsur im Verlauf der Evolution. Das ist nicht nur entgegen den eindeutigen Aussagen der Bibel, daß nach der Schöpfung alles perfekt war, d.h. ohne "Fressen und gefressen werden", sondern auch völlig unlogisch im Gesamtzusammenhang der Bibel. Der Heilsplan Gottes sah doch gerade vor, daß der Mensch im Paradies bei Gott wohnt, daß er sich von Gott entfernt und daß ihm Gott einen Weg zurück schafft, im Glauben an den stellvertretenden Tod seines Sohns Jesus Christus.

Ich als Ingenieur verstehe nicht ganz, warum man neben der klaren biblischen Schöpfungsgeschichte, die sich voll auf Gott verlässt, und der ebenso klaren Evolutionstheorie, die ganz ohne Gott auskommen möchte, noch weitere Theorien braucht, die eine schlechte Mischung aus beiden darstellen.

Wer Schwierigkeiten zu Glauben hat, der kann getrost beide Theorien - mehr sind sie beide nicht - auf das tägliche Leben anwenden und selbst entscheiden, welche der beiden Theorien besser passt und, was wesentlich ist, welche der beiden Theorien bessere Vorhersagen für die Zukunft erlaubt. Danach fällt man seine Entscheidung. Dazu gehört dann folgerichtig auch, daß man eine Aussage für oder gegen Gott trifft.

Ein paar Nebenbemerkungen habe ich aber schon. Einmal wird man häufig gefragt, ob denn eine biblische Schöpfungsgeschichte eine praktikable Basis für die wissenschaftliche Forschung ist. Die Antwort lautet ausdrücklich "ja", es gibt zahlreiche Forscher, die sie erfolgreich anwenden und zu besseren Ergebnissen kommen als Evolutionstheoretiker. Ich werde hier in der Zukunft einmal ein paar Beispiele anführen.

Dann gibt es natürlich Menschen, die die biblische Schöpfungsgeschichte von vorneherein deswegen ablehnen, weil diese im Erfolgsfall auch eine Entscheidung für Gott beinhaltet. Diesen Leuten kann man nicht helfen. Sie sind darüber hinaus unwissenschaftlich und sollten deshalb auch nicht als Forscher arbeiten, sondern sich einen anderen Beruf suchen, bei dem man nicht forschen muß. Diese Leute sind für mich vergleichbar mit einem befangenen Richter.

Wie werde ich gerecht vor Gott?

Worauf es ankommt.

Gerade heute hatte ich Gelegenheit, über etwas ganz besonderes in der Bibel zu stolpern. Ich fand die Antwort darauf, wie man vor Gott gerecht wird. Wenn Sie sich erinnern, das war ja im letzten Monat der Aufhänger für jemanden, etwas unqualifiziert über ...

Einmal gerettet, immer gerettet?

Können Christen vom Glauben abfallen?

Wenn man die Bibel studiert, dann merkt man an vielen Stellen, daß von einer bestimmten Gruppe von Menschen die Rede ist, die als gerettet gelten. Schon vor der Erschaffung der Welt sollen diese Menschen feststehen. Dann gibt es einige wenige Stellen, in die man mit einiger Mühe hineininterpretieren kann, daß ein einmal geretteter Christ seine Rettung auch wieder verlieren kann.

Ich persönlich halte es für ...

Vorträge von Dr. Martin Heide, N.N. und Ian McCormack

Nicht nur Bücher sind wichtig

Es muß ganz kurz nach meiner Bekehrung gewesen sein, also im Jahr 2000 oder auch Anfang Jahr 2001. Ich bin in dieser Zeit viel in München umher gezogen, auf der Suche nach einer Gemeinde. Ich kam also auf einen Vortrag von Dr. Martin Heide. Ich weiß nicht mehr das Thema des Vortrags und wo er gehalten wurde, aber ich weiß noch ganz genau, daß es darum ging, ob man der Bibel als ...

Zeugnisse anderer Christen

ein weiterer wichtiger Baustein

Ich habe es ja schon angedeutet, daß ich in meiner allerersten Gemeinde sehr davon beeindruckt war, daß die Leute davon überzeugt waren, was sie da taten.

Seither haben mich Erzählungen anderer Christen sehr beeindruckt. Machen Sie sich selbst ein ...

The Final Judgement

... you will need a good lawyer!

the_good_o_meter.jpg

Lifer here on earth was not meant to be easy. Some seem to do life much better than others. Let's see how the last judgement will be once life is over. Must see!

(please compare with the highpriest Jesua in Zacharias/Sacharja 3)

 

 

so ähnlich, aber in Deutsch

 

 

The Rapture - Die Entrückung

a collection, no article yet

please see here

Was ist ein Christ?

Wie erkennt man, ob man ein Christ ist?

Die Frage in der Überschrift verrät schon, worauf der Beitrag hier abzielt. Einen Christen interessiert vor allen Dingen selber, ob er ein Christ ist.

Besonders mich als ehemaligen Katholiken treibt immer ein gewisses ...

6000 Punkte in den Himmel

bei wem reichen die Punkte?

6000-Punkte.jpg

diese DVD wurde auf dem www.christlicher-kongress.de 2009 in Düsseldorf gratis verteilt.

Sehr eindrucksvoll!

Aber: leider unbiblisch. Die Bibel sagt zunächst einmal, daß ...

Liebesbrief von Gott

wenn man es mal vergessen hat

Liebesbrief_von_Gott.jpg

Martin von Tours

ein Mann mit einer lebendigen Beziehung zu Gott

heute bin ich scheinbar zufällig auf die Seite www.heiliger-martin.de gestoßen. Ich trage ja seinen Namen und er war wohl wirklich ein großer Mann.

Mir hat mal jemand gesagt, daß der Name "Martin" an sich kein Name ist, sondern ...

Die Sünden der Geretteten

ein wichtiges Thema mit Konsequenzen

Welchem Gotteskind ist es noch nie so gegangen? Da war man erleuchtet, man hatte die Sündenvergebung. Und dann passiert es. Man begeht eine neue Sünde.

Was tun? Was bedeutet das?

Hier erst einmal eine Stoffsammlung zu einem brennenden Thema. Das auch mit dem Thema ...

religiöse Praktiken im Licht der Bibel

und was das über die jeweiligen Religionen sagt

Die Bibel spricht ja nicht so viel über religiöse Praktiken an sich sondern vielmehr über den Glauben.

Menschen neigen aber dazu, sich religiöse Praktiken auszudenken. Was sagt Gottes Wort darüber?

Lesen Sie selbst...

Evangelisation

Der Auftrag und wir

 

Da macht man sich immer Gedanken, wie man die Leute erreicht und dabei geht es anscheinend so einfach.


 

Ich habe schon so oft von professionellen Evangelisten gehört, wie erfolgreich sie sind. Allen voran ...

Arbeiten am Sonntag?

Der Sabbat und die Christen

Schon seit langer Zeit plagt mich immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich an die Sonntage denke, an denen ich was für die Arbeit erledige. Dabei heißt es doch, daß wir den Sabbat heiligen ...

Die Wirklichkeit zu Ihrem Recht kommen lassen

Warum ich glaube, daß Ingenieur und Christ sein kein Widerspruch ist

Seit langem plagt mich dieses Problem schon. Ich bin mit Leib und Seele Ingenieur und Forscher. Mich interessiert Gott und die Erkenntnis, wie er ist und "tickt", genauso wie meine Umwelt. Ein Freund warf mir vor, daß das christliche Unreife zeige …

Die Bibel hilft im täglichen Leben

Bibelsprüche für den Notfall

Ich weiß ja nicht, wie es Ihnen geht, aber mir geht es oft so, daß ich mich tagsüber mal unlustig fühle. Wobei das gelinde ausgedrückt ist. Wir alle werden jeden Tag von ...

Living Water Village

Ronnie Heyboer und sein Kinderheim

Nicht weit von Singapore liegt Kalimantan, also der indonesische Teil von Borneo. Eigentlich ist es nur eine Flugstunde weit weg, aber man braucht gut zwei Tage, mit dem Schiff auch eine Woche, um von Singapore aus zum Ronnie zu kommen.

Ronnie leitet ein ...

Complementary Biblical Truths

Dualisms - Tertiarisms - etc.

Anyone who studies the Bible - God's word - meets the same problem. The Bible seems to contradict ...

Heiligung

der weitere Entwicklungsprozess nach der Bekehrung

Nun habe ich schon von zwei Christen gehört, die es bedauerten, sich bekehrt zu haben.

Das ging mir auch erst einmal so ähnlich. Ich habe unmittelbar nach meiner Bekehrung an einer beruflichen Prüfung teilgenommen, ohne die ich nicht weitergekommeen bin. Im Endergebnis habe ich die Prüfung nicht geschafft, obwohl ich mich so auf Gott verlassen habe. Ich habe die Prüfung dann schließlich doch geschafft, im Jahr darauf. Die Zeit bis dahin war im Hinblick auf mein Verhältnis zu Gott sehr wichtig. Das sehen aber nicht alle so.

So habe ich heute zufällig von Heinrich Heine, man würde ihn heute einen "messianischen Juden" nennen, folgendes Zitat gefunden:

„Ich bereue sehr daß ich mich getauft hab; ich seh noch gar nicht ein, daß es mir seitdem besser gegangen sey, im Gegentheil, ich habe seitdem nichts als Unglück.“
Brief an Moses Moser am 9. Januar 1826 (Heine Sekulärausgabe, Bd. 20, S. 234)

Das ist ein typisches Erlebnis. Jeder frisch bekehrte Christ muß durch diese Phase der Züchtigung durch, in der Gott manches Schädliche zerstört und den Gläubigen reinigt.

(wird bald fortgesetzt mit zahlreichen Bibelzitaten)

"Hell" = (first) Scheol/Hades + (later) Hell/Gehenna

a truth that is seldom taught

my friend Ian told me more about this because he spent some time in scheol before he was allowed to see heaven

see http://www.aglimpseofeternity.com

After carefully studying the Bible, I must say that his teaching is probably true.

All dead men that are not saved will first go to scheol, which - on Judgement Day - is cast into Gehenna = the fiery lake (Rev 20, 14)

Some relevant Bible verses:

Jud 7, 13; Ps 49, 20; ...

Satan is the darkness while God is the light and fire

interesting articles about scheol/hades and gehenna:
http://en.wikipedia.org/wiki/Gehenna 

After reading all this, I have the impression that the slight differences between the various translations of the original bible texts play a role here. There is a good reason to study Hebrew and Greek when one wants to find out more about "Hell".

In den meisten Bibelübersetzungen fehlt das Wort »Hölle« in den paulinischen Briefen. Der Apostel hat die griechischen Begriffe »geena« oder »had?s« in seinen neutestamentlichen Schreiben nicht benutzt. Sagt Paulus dennoch etwas über ein ewiges Strafgericht für diejenigen, die Gottes befreiendes Evangelium ablehnen? Und wenn ja, wie stellt er sich so eine Strafe vor?

Der Neutestamentler Douglas J. Moo (Wheaton College, USA) geht in seinem Beitrag »Paul on Hell« für das Buch Hell Under Fire: Modern Scholarship Reinvents Eternal Punishment genau diesen Fragen nach.

More on hell here
http://www.djmoo.com/articles/paulonhell.pdf

(to be continued soon)

pastoral calling

What makes a good Pastor?

I found this expository preaching of Alistair Begg about pastoral calling:

 

and this preaching about pastoral search commitees:

 

If God saves by predestined Grace, why still Evangelism?

A good question with a clear answer

see here

 

To be continued. Please note that the following article of my homepage also refers to this appearent contradiction:

Wie man am besten den Himmel verpasst

Evangelisation für Zyniker - wohl wirksam in Deutschland.

Da können wohl nur die Engländer eins draufsetzen.

Wie man am besten den Himmel verpasst.

Ich habe das auf der Homepage von Cornelia Hott gefunden. Nachfolgend eine kurze Zusammenstellung der wichtigsten Punkte. Das Original finden Sie hier:
http://www.auftanken.de/bl_zeugnisse/2006-02-24/

 Der Zynismus ergibt sich immer durch eine ...

Wann fangen die Christen an zu fliegen?

Eine Parabel aus dem 19ten Jahrhundert

Der Sören Kierkegaard war ja eine tragische Person. Er hat gelebt von 1813 bis 1855. Das wäre vom geschichtlichen Hintergrund her etwa so wie wenn jemand um 1952 in der DDR geboren würde und 1994 gestorben wäre. Seltsam einfach.

Aber er hat geahnt, worauf es hinausläuft. Er hat folrgende Kurzparabel verfasst.

An jedem siebten Tag wird eine Parade abgehalten, und der beredtsame Gänserich steht auf dem Gatter und schnattert über das Wunder der Gänse, erzählt von den Taten der Vorfahren, die einst zu fliegen wagten und lobt die Barmherzigkeit des Schöpfers, der den Gänsen Flügel und den Instinkt zum Fliegen gab. Die Gänse sind tief gerührt, senken in Ergriffenheit die Köpfe, loben die Predigt und den beredtsamen Gänserich. Aber das ist schon alles. Eines tun sie nicht ? sie fliegen nicht, denn das Korn ist gut, und der Hof ist sicher.

 

Bücher mit Christlicher Nahrung

Von Prakikern für Praktiker

diese Liste mit sehr nützlichen Büchern hat mein Freund Ron auf seinem Blog www.theoblog.de veröffentlicht. Sie stammt ursprünglich von Dane Ortls Blog http://dogmadoxa.blogspot.com/

Interview with J.I. Packer

If you want to know more about Puritanism, start with Bunyan, then continue with Owen and Baxter.

Selbst-Analyse der USA

sehenswert!

Aktualisierung: 2013/05/05 - 04:26
zum Seitenanfang | eine Seite zurück | 'druckerfreundliche' Seite anzeigen

Bücherliste

gut und nützlich zum Nachschlagen.

Die folgenden Bücher finde ich gut, zum Beispiel wenn ich mal einen sachlichen Überblick über ein bestimmtes Thema haben möchte. Auf meine Gefühle verlasse ich mich da nicht mehr, zu oft kam ich schnell "in den Wald". Lieber nachschauen, was bisher so vernünftiges geschrieben wurde und dann selber nachdenken.

Bücherliste

Nachschauen statt raten

und noch eine Bücherliste

In dieser Liste finden sich Bücher, die zwar wertvoll zu lesen sind, aber die mich jetzt nicht unbedingt sehr schnell sehr viel weiter gebracht haben. Das liegt in aller Regel nicht an dem Buch sondern an mir. So kann es sein, daß ...

Fundgrube und Rüttelpiste

noch unerforschte Links mit angeblich christlichem Hintergrund

hier habe ich einige Links zusammengestellt, die ich noch untersuchen muß.

Die guten Links kommen dann ins "Kröpfchen", z.B. in die rechte Spalte der des Abschnitts "Kind in Gottes Reich".

Oft ist es im Internet aber so, daß die Autoren vom "Schmalen Weg" sprechen. Wenn man dann aber so liest, was sie schreiben, dann bekommt man schnell Zweifel. Diese Links werden dann gelöscht oder sie kommen in die Rubrik "seltsame Seiten" (unter "dies und das")

Und hier geht die Liste der unerforschten Links los:

Hesus Shoe Repair.jpg

Hesus Shoe Repair I heel you I save your sole I even dye for you